Aktuelle Ausgabe

Oktober 2020

Verbände – gelebte Demokratie

Die Stärke der Schweizer Berufsbildung liegt in der Verbundpartnerschaft, der Mitsprache der beteiligten Verbände – so auch unseres Verbands BCH|FPS, Berufsbildung Schweiz. Diese auf Kooperation basierende Struktur wurde nie von oben diktiert, sie ist aus der Praxis gewachsen: Die Zünfte, später Verbände, legten einst den Grundstein der dualen Bildung, und die Gründung der Verbundpartnerschaft 1933 war der Auftakt zu einer Erfolgsgeschichte, wie Philipp Gonon, Professor an der Uni Zürich im Interview erzählt. Die Wie die Kooperation aller Partner in einer Bildungsreform konkret funktioniert, zeigt das Beispiel FUTUREMEM von Swissmem und Swissmechanic.
So engagiert die Verbände und Vereine in unserem Land auch sind – immer mehr von ihnen haben Schwierigkeiten, ihre Vorstände zu besetzen. Über Chancen und Schwierigkeiten der Freiwilligenarbeit spricht Markus Freitag, Professor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern, im Pausengespräch.

Weiter im Oktober-Folio:

  • Serie Energie: Windkraft aus der Wüste
  • Unser Partner Compendio Bildungsmedien beschreitet neue Wege
  • Am EHB ist die Validierung von Erfahrungslernen nach der Auswertung der Pilotphase mit BK-Lehrpersonen bald auch für ABU-Lehrpersonen möglich
  • Serie: Blerta Abazi, FaGe aus Worb, steht nun im zweiten HF-Studienjahr