Berufe und Verordnungen

Aufgrund des neuen Berufsbildungsgesetzes (BBG) werden bei allen Berufen die alten Reglemente durch eine Bildungsverordnung (Bivo) und einen Bildungsplan ersetzt. Neu gehören auch die Sozial- und Gesundheitsberufe zu den Berufen des BBG. Der Reformprozess ist weit fortgeschritten und die Mehrheit der Berufe hat bereits eine neue Verordnung (Bivo) erhalten. Das Verzeichnis der Berufe findet man auf der Homepage des SBFI, wo auch die wichtigsten Informationen zur Berufsbildung zu finden sind.

Sämtliche Bildungsverordnungen und Bildungspläne können beim SBFI eruntergeladen oder unter www.bundespublikationen.ch  bestellt werden. Diese Adresse gilt auch für alle weiteren Dokumente des Bundes.

Jede Änderung einer Bildungsverordnung oder eines Bildungsplanes wird vom SBFI zur Vernehmlassung ausgeschrieben. Aktuell sind folgende Berufe in der Vernehmlassung.

Die Reform und Pflege der Berufe ist Sache der Verbundpartnerschaft. Das BBG verlangt ausdrücklich auch die Mitwirkung der Lehrerschaft. Dazu wird jeder Beruf mit einer Kommission B&Q versehen, welche die Aufgabe hat, den Beruf zu pflegen und zu aktualisieren. In diesen Kommissionen hat die Lehrerschaft 1 – 2 Sitze.